Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen noch bessere Online-Services zu bieten. Indem Sie die Website nutzen oder diese Meldung schließen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Hier finden Sie weitere Informationen.
DE
  • AU
  • CA
  • CN
  • DE
  • JP
  • KR
  • NL
  • UK
  • US
  • MX

DIE KRAFT DER WILDBLUMEN KOMMT NACH WATERTON

Autor: Travel Alberta

Main image

  • Thumbnail
  • Thumbnail

An einem warmen Sommertag im Waterton Lakes National Park kann man bei einem Spaziergang auf einer Bergwiese oder neben einem Gletschersee einen ganzen Farbenteppich oder nur ein einzelnes botanisches Juwel inmitten von Baumwurzeln finden. Über 50 der seltensten kanadischen Blumenarten sind in dieser UNESCO-Welterbestätte, die gleichzeitig ein International Peace Park (Friedenspark) ist, beheimatet. Hier werden auch 30 Blumenarten geschützt, die nirgends sonst auf der Welt zu finden sind.

Wildflower Festival in Waterton

Ich bin wegen des Waterton Wildflower Festivals hier, das jedes Jahr im Juni stattfindet. An neun Tagen wird hier die einzigartige Blumenvielfalt in dieser ruhigen Region der Kanadischen Rocky Mountains präsentiert. Die freundliche Stadt Waterton veranstaltet über 80 Fotografie- und Kunst-Workshops, geführte Wanderungen zur Pflanzenkunde und den Ökosystemen im Park, Familienprogramme sowie Fotopräsentationen mittags und abends. Abenteuerlustige können an einem Wildblumen-Erkundungsritt mit regelmäßigen Zwischenstopps teilnehmen, um sich Pflanzen ganz aus der Nähe anzusehen.

Um ein besseres Verständnis für Wildblumen und ihren Lebensraum zu entwickeln, habe ich mich einer geführten Wanderung unter der Leitung einer Expertin auf ihrem Gebiet angeschlossen. Während meine Gruppe die Raritäten und Schönheiten der Prärie und der Wälder erkundet, erfahre ich mehr über Pflanzenökologie und die Vögel, die hier leben. Plötzlich streift etwas blau Schimmerndes meinen Blick. Direkt vor mir, über dem Ufer des Linnet Lake, macht sich ein Eisvogel zum Tauchgang bereit. Wir legen eine Pause ein, um die Geschicklichkeit und Schönheit dieses Vogels zu bestaunen. Wieder zurück auf unserem Weg bin ich außer mir vor Freude über den Anblick der seltensten Pflanze im Park, der Waterton Mondraute, einer Rautenfarnart, die nur auf diesem Fleckchen Erde wächst.

Nachmittagstee mit herrlichem Ausblick

Nach den morgendlichen Aktivitäten begebe ich mich zum Nachmittagstee in das ehrwürdige Prince of Wales Hotel. Dieses große Anwesen, das seinen Charme der 1920er Jahre bewahrt hat, wartet mit edlem Porzellan, Personal in feschen Uniformen und einem Salon mit einem riesengroßen Fenster auf, aus dem man einen atemberaubenden Blick auf den Upper Waterton Lake in den Rocky Mountains hat.

Bootsfahrt über den Waterton Lake

Jedes Jahr gehört die landschaftlich reizvolle Bootsfahrt über den gesamten Upper Waterton Lake zu meinen Lieblingsaktivitäten. Aus der im Jahre 1927 erbauten „M.V. International“ hat man einen fantastischen Blick auf die schneebedeckten Rocky Mountains zu beiden Seiten. Wenn man Glück hat, erblickt man Hirsche oder Elche, die zum Wassertrinken nach unten ans Seeufer kommen. Nachdem ich auf einer geführten Wanderung Bärengras auf Bergwiesen gesehen habe, hoffe ich nun, einen echten Bären vom sicheren Boot aus zu sehen. Das wäre eine schöne Geschichte zum Erzählen beim High Tea – einem leichten Abendessen mit Tee.

Beliebte Aktivitäten
  • Bootstouren
Anbieter