Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen noch bessere Online-Services zu bieten. Indem Sie die Website nutzen oder diese Meldung schließen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Hier finden Sie weitere Informationen.
DE
  • AU
  • CA
  • CN
  • DE
  • JP
  • KR
  • NL
  • UK
  • US
  • MX

SPRUCE MEADOWS, CALGARY: SPRINGSPORT UND MEHR

Autor: Joanne Elves

Auf Joannes Grundschulzeugnis wurde vermerkt, dass sie viele Fragen stelle. Ein absolutes Kompliment für Joanna und immer noch der Antrieb auf ihren Reisen durch die Weiten Albertas. Zusammen mit ihrer Familie ist sie ständig auf der Suche nach spannenden Abenteuern und interessanten Orten.

Main image

  • Thumbnail
  • Thumbnail

Ich bin durch meinen Hund Buster zum Fan von Spruce Meadows geworden. Ja, ich weiß, dass Spruce Meadows ein Reitstall ist, in dem Springturniere stattfinden. Rund um die sechs jährlichen internationalen Turniere gibt es aber auch ein buntes Unterhaltungsprogramm für die ganze Familie mit Paraden und Musikbands, Mini-Eisenbahn, Kutschfahrten und Ponyreiten, Kunst, Kunsthandwerk – und die Spruce Meadows Präriehunde.

Wie die Pferde verbringen auch die Präriehunde (und ihre Eigentümer) unzählige Tage auf dem Trainingsplatz, um dann zwischen den Wettbewerben das Publikum zu unterhalten. Unter dem begeisterten Jubel der Zuschauer springen die Hunde über Hürden, bewältigen Hinderniskurse und treten zu Fass-Slalom-Rennen an. Buster und ich waren mit Herz und Seele bei der Sache, und ich gehe immer noch begeistert zu den Turnieren in Spruce Meadows. Dass ich heute Springreitturniere verfolge, habe ich diesem Hund zu verdanken.

Vom bescheidenen Pferdestall zum internationalen Reitsportzentrum

Seit den bescheidenen Anfängen beim ersten Turnier im Jahr 1976 hat sich Spruce Meadows zu einem der führenden Springreitzentren der Welt gemausert. Aus einer alten, 30 Minuten südlich vom Zentrum Calgarys gelegenen Farm ist eine riesige Anlage mit Trainingsparcours, Ställen, Turnierplätzen und Konferenzhallen geworden.

Im Winter finden die Wettkämpfe in der großen Hallenarena statt. Größter Anziehungspunkt sind aber die Open-Air-Turniere im Sommer, zu denen unzählige Besucher strömen, um den internationalen (vier- und zweibeinigen) Athleten zuzujubeln. Die Hotels und Campingplätze im südlichen Calgary sind bei Turnieren schnell ausgebucht, sodass Sie möglichst weit im Voraus reservieren sollten. Sie können auch direkt auf dem Gelände einen Platz für Ihr Wohnmobil mieten.

Die Magie der Meister

Über 500.000 Besucher kommen jedes Jahr nach Spruce Meadows. Allein bis zu 50.000 Zuschauer verfolgen täglich das legendäre fünftägige Masters-Turnier im September, bei dem Teams der besten Springnationen gegeneinander antreten. Mit einem Preisgeld von über einer Million Dollar ist das Masters-Turnier das lukrativste Turnier dieser Art weltweit.

Ich komme am liebsten immer schon früh morgens zum Masters und bleibe dann den ganzen Tag. Im Tournament Guide sind die Unterhaltungsangebote aufgeführt (darunter auch die Präriehunde), und dem Day Sheet können Sie entnehmen, welche Wettbewerbe an diesem Tag auf dem Programm stehen. Holen Sie sich auch eine Besucherbroschüre mit einer Karte des Geländes. Darin finden Sie viele Tipps und Informationen zur Punktevergabe und Jurywertung.

Ich liebe es, über die International Plaza, durch die Terrace Halls und die Festzelte zu schlendern. Oft sind hier mehr als 150 Aussteller aus aller Welt versammelt. Vor Beginn der großen Show decke ich mich dann noch an einem der zahlreichen Imbisse mit ein paar leckeren Snacks ein.

Egal, an welchem Tag Sie zum Turnier kommen: Sichern Sie sich frühzeitig einen guten Sitzplatz, um zu beobachten, wie die Reiter die Strecke im International Ring abgehen. Der Ring ist viermal so groß wie ein Fußballfeld und wunderschön mit Sträuchern und Blumenarrangements geschmückt. Das Labyrinth aus Hindernissen und Wassergräben verbirgt sich hinter clever arrangierten Zügen, Flaggen, Ziegelwänden oder auch einfach Hindernissen aus drei Stangen, die bei der leichtesten Hufberührung herunterfallen.

Showtime

Die Zuschauermenge verstummt, als ein elegant gekleideter Reiter mit Blazer, weißen Reithosen, glänzenden kniehohen Lederstiefeln und Helm auf einem stattlichen Pferd mit geflochtener Mähne und polierten Hufen die Arena betritt.

Roß und Reiter sind voll auf den Parcours konzentriert. Wie alle anderen Zuschauer auf den Tribünen halte ich jedes Mal den Atem an, wenn sie sich einem Hindernis nähern. Zusammen mit dem Rest des Publikums zucke ich jedes Mal zusammen, wenn eine Stange fällt oder ein Pferd scheut.

Bei diesem Gespann sieht alles kinderleicht aus: Scheinbar mühelos finden sie ihren Weg von Hindernis zu Hindernis und steigen dann bei jedem Sprung unglaublich hoch in die Luft. Die fast perfekte Runde wird von der Menge mit donnerndem Applaus belohnt. Das Pferd schwenkt seinen Schwanz wie eine Fahne, und der Reiter tätschelt ihm stolz den Hals.

Jetzt können auch Sie wieder durchatmen, sich zurücklehnen und die Show genießen.

Anbieter