Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen noch bessere Online-Services zu bieten. Indem Sie die Website nutzen oder diese Meldung schließen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Hier finden Sie weitere Informationen.
DE
  • AU
  • CA
  • CN
  • DE
  • JP
  • KR
  • NL
  • UK
  • US
  • MX

IM RACHEN DES GRÖßTEN DINOSAURIERS DER WELT

Autor: Megan Kopp

Auch nach Hunderten Artikeln über ihre abenteuerlichen Reisen durch unsere Provinz ist Megan immer noch eine begeisterte Chronistin der Landschaften Albertas. Bevor sie zur freiberuflichen Journalistin umsattelte, erklärte sie Besuchern die Wunder unserer Nationalparks.

Website

Main image

Auf Zehenspitzen schleichen wir uns vorwärts, einer von uns kichernd und der andere vielleicht etwas ängstlich. Es passiert nicht jeden Tag, dass ich mit dem dreijährigen Sohn meiner Nichte an der Hand sieben Stockwerke hochklettere, um unter den gigantischen Zähnen des größten Tyrannosaurus Rex der Welt in den Badlands von Drumheller, Alberta, zu stehen.

Ein Original der Badlands

Schritt für Schritt zählen wir die rotmetallischen Stufen im Inneren des Bauches des riesigen Dinosauriers. Mit den Händen streichen wir über Abgüsse von Dinosaurierfossilien. Ich bleibe stehen, um ein fantastisches Wandgemälde über die Jurazeit zu bewundern, das vom örtlichen Künstler Gary Cox gemalt wurde. Schnell bemerke ich ein Ziehen an meiner Hand – der Kleine will weiter nach oben. Einhunderteins, einhundertzwei … ich zähle jetzt still in meinem Kopf, während wir weiterklettern.

Sie ist eine echte Schönheit – ja, anatomisch gesehen ist sie ein Dinosauriermädchen –, eine stille Wächterin, die über dem Besucherinformationszentrum von Drumheller thront. Diese Königin der Riesenechsen hat eine Höhe von 26 Metern, eine Länge von 46 Metern und ein Gewicht von 65.771 Kilogramm. Sie ist ein Drumheller-Original, fast 4,5 Mal größer als ein echter Tyrannosaurus, bestehend aus Fiberglas und Stahl.

Ein Blick in die Vergangenheit

Wir laufen schneller, als wir uns der Aussichtsplattform aus Plexiglas nähern. Sie befindet sich direkt im Rachen der Riesin und bietet Platz für 12 mutige Kletterer. Von hier aus eröffnet sich eine spektakuläre Aussicht auf das Tal des Red Deer River – dafür lohnt sich der Aufstieg allemal. Schmelzende Gletscher haben das Tal vor über 10.000 Jahren geformt. Dabei entstanden die Badlands, die sich jetzt vor uns bis zum Horizont erstrecken: braun gestreifte Hügel, so weit das Auge reicht. Die erodierten Flussufer, Canyons und Schluchten bieten heute fruchtbaren Boden für die Suche nach Dinosaurierfossilien. Verwitterte Kalk- und Sandsteinsäulen, „Hoodoos“ genannt, durchziehen die Landschaft. Und in der Ferne fließt der Red Deer River.

Ich zeige dem kleinen Kerl die Brücke über dem Fluss, unter der wir gestern mit einem Kanu durchgefahren sind. Doch er ist anderweitig beschäftigt – aufgeregt winkt er seiner Mutter und seinem kleinen Bruder zu, die unten warten. Seine Mutter wiederum versucht ihrem Mann zu signalisieren, er solle doch aufhören zu fotografieren und stattdessen den Sohn an die Hand nehmen. Nur wenige Minuten später sitzen wir alle am Fuße des gewaltigen Tieres und lächeln in die Kamera. Noch eins für das Album!

Dinosaurier wie aus dem Bilderbuch

Packen Sie die Kamera noch nicht weg. Drumheller hat über 30 ausgefallene und farbenfrohe Betondinos zu bieten, die die Straßenecken in der Stadt zieren. Wir posieren für ein paar Fotos – unser Favorit ist der Dino bei der Feuerwache –, bevor wir uns auf den Weg zu unserem nächsten Abenteuer in den Badlands machen: ins Royal Tyrrell Museum of Palaeontology, wo die echten Dinosaurier warten.

Beliebte Aktivitäten
Anbieter