Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen noch bessere Online-Services zu bieten. Indem Sie die Website nutzen oder diese Meldung schließen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Hier finden Sie weitere Informationen.
DE
  • AU
  • CA
  • CN
  • DE
  • JP
  • KR
  • NL
  • UK
  • US
  • MX

GRIZZLYBÄREN-BEOBACHTUNG IN LAKE LOUISE

Autor: Travel Alberta

Main image

  • Thumbnail
  • Thumbnail

Direkt unter mir sehe ich einen echten und äußert lebhaften Grizzlybären in seinem natürlichen Lebensraum. Doch ich fühle mich in der Lake Louise Sightseeing Gondola absolut sicher und bin total begeistert über meine Sicht aus der Vogelperspektive. Die 14-minütige, gemächliche Fahrt führt mich von der Talstation bis zum Wildlife Interpretative Centre in einer Höhe von 2.088 Metern. Die wilden Abhänge, über die die Gondelbahn – oder der Sessellift – fährt, sind ein Wildtier-Schutzgebiet, zu dem Menschen im Sommer keinen Zutritt haben.

Das Grizzlybären-ABC

Die Fellstücke fühlen sich weich und gleichzeitig rau an, aber auch natürlich und irgendwie wild. Wie mag der Grizzlybär wohl ausgesehen haben, zu dem diese Fellstücke gehörten, die Biologen an Kratzbäumen gefunden haben? Ich bin dankbar, dass man als Besucher im Interpretative Centre echtes Fell anfassen darf, ohne einem lebenden Bären zu nahe zu kommen.

Die üppige Vegetation, zahlreiche Flussläufe und natürliche Quellen halten die Berghänge feucht und schaffen damit einen perfekten Lebensraum für das größte Säugetier der Kanadischen Rocky Mountains. Als Allesfresser nutzen Grizzlybären ihre großen Krallen zum Graben nach Wurzeln und Essen von Fleisch. Sie fressen auch Gras und Löwenzahn; ihre Lieblingsspeise sind die Büffelbeeren, die im August reif werden. Während des kalten Winters in den Kanadischen Rocky Mountains halten die Bären Winterruhe und gehen dann im Frühjahr von Mai bis Oktober auf Futtersuche.

A Walk on the Wild Side

Die Essgewohnheiten der Grizzlybären gehören zu den zahlreichen faszinierenden Dingen, die ich beim 45-minütigen Great Bear-Rundgang des Interpretative Center von unserem sachkundigen Tourguide erfahre. Dieser geführte Spaziergang dient nicht dazu, Bären zu begegnen – obwohl es möglich wäre – sondern man kann vielmehr lernen, wie man die Spuren erkennt, die auf die Anwesenheit von Bären schließen lassen, um sich so sicher in dieser Gegend zu bewegen.

Lake Louise beheimatet die größte Population an sich fortpflanzenden Grizzlybären im Banff National Park. Jedes Jahr kommen auch etwa fünf Millionen Besucher in diese Region. Zur Sicherheit aller sorgt Lake Louise dafür, dass alle Menschen, auch das Resort-Personal, bis 19 Uhr aus den Bergen verschwunden sind. Auf diese Weise haben die Grizzlybären garantiert das, was Sie am dringendsten benötigen – ungestörte Ruhe während der Hauptzeit ihrer Nahrungssuche.

Abgesehen von Lake Louise werden in den fünf Nationalparks und 75 Provinzparks von Alberta zahlreiche Touren und Möglichkeiten zur Beobachtung von Wildtieren angeboten. Mit etwas Glück erhaschen Sie auch bei einem Ausflug mit Ihrem eigenen Fahrzeug einen Blick auf unsere großartige Tierwelt. Dann sollten Sie anhalten, in Ihrem Fahrzeug sitzen bleiben und sich Ihre Kamera schnappen, um ein Foto zu machen, das Sie gleich Ihren Freunden schicken können.

Beliebte Aktivitäten
Anbieter