Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen noch bessere Online-Services zu bieten. Indem Sie die Website nutzen oder diese Meldung schließen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Hier finden Sie weitere Informationen.
DE
  • AU
  • CA
  • CN
  • DE
  • JP
  • KR
  • NL
  • UK
  • US
  • MX

HOCH HINAUS – EIN HELIKOPTER-RUNDFLUG ÜBER DEN KANADISCHEN ROCKIES

Autor: Colleen Seto

Wenn sich Colleen nicht gerade in ihrer Heimat Bragg Creek prosaischen Ergüssen hingibt, erkundet sie unsere Provinz gerne auf Tagestrips. Sie entspannt am liebsten beim Bergyoga in Canmore, wandert mit ihrer Familie durch die Provincial Parks oder genießt die Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants in Calgary.

Main image

Darren Roberts @darren_roberts_

  • Thumbnail
  • Thumbnail

Ein Flug in einem Hubschrauber ist ein Wechselbad der Gefühle. Ich fühle mich, als wäre ich wieder fünf Jahre alt, und will am liebsten „Huiiii“ schreien. Gleichzeitig komme ich mir vor wie die Hauptfigur in einem Actionfilm.

Dazu noch die atemberaubende Aussicht auf die gletscherbedeckten Gipfel, Wasserfälle, die sich wie ein Band durch die Landschaft ziehen, und endlose Wälder – ich bin, im wahrsten Sinne des Wortes, im Himmel. Ich lebe schon seit meiner Geburt in Alberta in der Nähe der Berge, aber bei dieser Tour mit Rockies Heli Canada kommt es mir vor, als würde ich sie zum allerersten Mal sehen. Es ist ein unbeschreibliches Erlebnis, diese majestätischen Gipfel aus dieser Perspektive – auf 3.810 Metern sozusagen auf Augenhöhe mit dem Himmel – zu erleben.

Schweben durch die Lüfte

Ein Hubschrauberflug ist von Anfang an ein eindrucksvolles Erlebnis. Man schwebt mehrere Meter senkrecht nach oben und los geht's! Manchmal kommt es mir so vor, als würden wir uns kaum bewegen – als wären wir inmitten der gewaltigen Berge eingefroren. Dann macht der Hubschrauber einen Schlenker und fliegt mit uns über den Cline Pass, vorbei an den enormen Gletschern Cline, Lion und Lioness.

Bei dieser Aussicht von hier oben kann ich meine Freude kaum im Zaum halten, als wir über das Columbia Icefield fliegen. Dieses gigantische Urzeit-Eisfeld, die größte Eismasse der Rockies, bedeckt eine Fläche von 324 Quadratkilometern und ist an manchen Stellen bis zu 366 Meter dick. Wir fliegen weiter über die Lyle- und Wilson-Eisfelder, so nah, dass wir sogar einzelne Gletscherspalten im Eis erkennen können. Ein atemberaubender Anblick folgt dem nächsten, und ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus.

Ein Spaziergang inmitten von Riesen

Schon bald schweben wir über eine hoch gelegene Alpenwiese und der Hubschrauber setzt sanft im Gras auf. Wir steigen aus und finden uns inmitten einer erstaunlichen Pflanzenwelt wieder. Hier, oberhalb der Baumgrenze, entdecken wir jede Menge Wildblumen, Moose, Sukkulenten, Flechten und niedrige Sträucher. Die Luft ist kristallklar und kalt – klirrend kalt. Wir bewegen uns vorsichtig zwischen Felsvorsprüngen, die auf türkis schimmernde Seen hinausragen, und erblicken ein Murmeltier das sich auf einem Felsen in der Sonne wärmt. Es fühlt sich jedoch durch unsere Stimmen so gestört, dass es sich zurückzieht. Wir bewundern das atemberaubende Panorama mit den spektakulären Gletschern auf den Gipfeln der Berge.

Wir steigen wieder in den Hubschrauber und diesmal darf ich auf dem Sitz des Kopiloten Platz nehmen. Ich dachte zwar, es könnte nicht mehr besser werden, aber ich habe mich geirrt. Dieses Upgrade auf einen Sitz in der ersten Reihe lohnt sich auf jeden Fall, ich habe auf dem Rückweg freie Sicht auf Berge, Gletscher und einen 275 Meter hohen Wasserfall. Mein Herz klopft wie wild, was vielleicht auch ein bisschen an dem attraktiven Piloten neben mir liegt.

Himmelhoch jauchzend

Zurück auf dem Hubschrauberlandeplatz bin ich immer noch wie berauscht. Ich kann es kaum glauben, dass ich soeben diese unberührte Wildnis in ihrer vollen Pracht erleben durfte. Das ist eine Seite der Bergparks, die die meisten Leute nie zu sehen bekommen und die dem Begriff „Sehenswürdigkeit“ eine ganz neue Bedeutung verleiht.

Es gibt diverse Anbieter, die Hubschrauber-Rundflüge unterschiedlicher Längen, Routen und Preise anbieten. Rockies Heli zum Beispiel hat eine 20-minütige Gletschertour, eine 30-minütige Gipfel- und Eisfeldtour und eine 55-minütige allumfassende Eisfeld-Tour im Angebot. Extras wie eine normale Wanderung oder Schneeschuhwanderung, ein Essen und sogar Champagner können dazugebucht werden. Ganz egal, wofür Sie sich entscheiden – ein solcher Flug ist ein einmaliges Erlebnis, das Sie nie vergessen werden.

Beliebte Aktivitäten
  • Rundflüge
Anbieter