DE
  • AU
  • CA
  • CN
  • DE
  • JP
  • KR
  • NL
  • UK
  • US
  • MX

ACHT FANTASTISCHE TIPPS FÜR LANGE SOMMERABENDE IN ALBERTA

Autor: Mhairri Woodhall

Website

Main image

  • Thumbnail
  • Thumbnail
  • Thumbnail
  • Thumbnail

Im Sommer sind die Tage in Alberta fast endlos lang. Zur Hochsaison haben Teile der Provinz über 18 Stunden Tageslicht – perfekte Voraussetzungen also, um nach dem Abendessen noch einmal etwas zu unternehmen. 

Badefreuden 

Die lauen Sommernächte laden zu ausgiebigen Badeausflügen ein. Auch nach Sonnenuntergang bleiben die klaren Prärieseen Albertas noch lange angenehm warm. Zu empfehlen ist vor allem der Ebeling Beach am Gull Lake vor den Toren Red Deers. In Ufernähe ist das Wasser sehr seicht, sodass Sie zum Schwimmen erst rund 100 Meter ins tiefere Wasser waten müssen. Wenn Sie anschließend wieder trocken sind, können Sie sich am Imbiss einen Burger holen oder sich ein Eis genehmigen. Weiter nördlich im Long Lake Provincial Park wärmen Sie sich nach dem Bad am besten auf, indem Sie an einer der Feuerstellen am Strand Marshmallows rösten. Wenn Sie Ihre Wasseraktivitäten lieber auf dem kühlen Nass statt darin betreiben, können Sie sich am Telford Lake bei Edmonton Paddleboards oder Kajaks mieten. Von der Mitte des Sees haben Sie einen traumhaften Blick auf den Sonnenuntergang und können zusehen, wie die Sonne am späten Abend langsam hinter dem Horizont versinkt.  

Golf  

Golfer lieben die langen Sommertage in Alberta. Wo sonst gibt es die Möglichkeit, nach dem Abendessen noch eine vollständige Runde auf einer 18-Loch-Anlage zu spielen? Im Dinosaur Trail Golf & Country Club schlagen Sie vor der beeindruckenden Kulisse prähistorischer Knochenbetten ab. Von der Back Nine bietet sich ein weiter Panoramablick über die dramatischen Schluchten und windgepeitschten Hoodoos der Kanadischen Badlands. Je weiter nördlich in der Provinz Sie sich aufhalten, desto mehr Zeit bleibt Ihnen natürlich auch bis zum Einbruch der Dunkelheit. Gäste des Northern Bear Golf Clubs bei Edmonton – übrigens der einzige von Jack Nicklaus entworfene Golfplatz Albertas – können sich im Hochsommer über sage und schreibe 17 Stunden Tageslicht freuen. Schnappen Sie sich also Ihre Schläger und machen Sie auf den Fairways die Nacht zum Tag. 

Football 

Der Sommer ist in Alberta Football-Saison. Die Open-Air-Stadien sind auch spätabends noch in goldenes Sonnenlicht getaucht. Vor Heimspielen der Calgary Stampeders finden sogenannte „Tailgate“-Partys statt, bei denen sich ganze Heerscharen in Rot gekleideter Fans zum gemeinsamen Grillen auf dem Parkplatz vor dem McMahon Stadium versammeln. Während des Spiels galoppiert nach jedem Touchdown der „Stamps“ das Touchdown-Pferd des Teams an der Seitenlinie auf und ab. Nicht weniger sportbegeistert sind auch die Fans der Edmonton Eskimos im Commonwealth Stadium. Der einzige Unterschied: Hier sind die Mützen, Trikots, Flaggen, Perücken und sogar die geschminkten Gesichter grün und gelb. Den Siedepunkt erreicht die Spannung bei Spielen zwischen Edmonton und Calgary – die Rivalität wird auf dem Spielfeld und außerhalb des Stadions gepflegt.  

Roadtrips 

An malerischer Natur herrscht in Alberta kein Mangel und an den scheinbar endlosen Sommertagen bleibt Ihnen viel Zeit, Ihrem Erkundungsdrang zu frönen und trotzdem bei Einbruch der Dunkelheit wieder in Ihrer Unterkunft zu sein. Der Dinosaur Trail führt Sie durch die mondähnliche Landschaft der Kanadischen Badlands, in der sich zahlreiche braune Schluchten für Wanderungen anbieten. Die prähistorischen Hoodoos wirken im Licht der Dämmerung besonders imposant und der Horseshoe Canyon liefert die ideale Kulisse für ein Sonnenuntergangs-Selfie. Der wunderschöne Icefields Parkway begeistert mit majestätischen Bergen, uralten Gletschern und türkisfarbenen Seen, zwischen denen sich immer wieder einheimische Wildtiere zeigen. Der Cowboy Trail zieht sich dagegen durch ländliche Gegenden mit charmanten Orten und aktiv bewirtschafteten Ranches und bringt Ihnen das reiche Western-Erbe Albertas nahe.  

Vorhang auf 

Auch Open-Air-Theater ist in Alberta fester Bestandteil der Sommertradition. Beim Canadian Badlands Passion Play wird das Leiden und Sterben Jesu Christi in Form von Schauspiel, Tanz und Musik nacherzählt. Fast 300 Darsteller, Sänger und Musiker stehen dabei auf der Bühne des natürlichen Amphitheaters im Drumheller Valley. Die umliegenden Badlands sowie die glühenden Sonnenuntergänge, die einheimischen Wildtiere und das Wetter sorgen für zusätzlichen Reiz. Deutlich entspannter geht es in Calgary bei „Shakespeare on the Bow“ zu: Alles, was Sie für einen unterhaltsamen Abend am Flussufer brauchen, ist eine Picknickdecke.  

Coole Rhythmen   

Den ganzen Sommer hindurch findet jedes Wochenende irgendwo in Alberta ein Open-Air-Musikfestival statt, bei dem Sie die Hüften schwingen können. Beim Edmonton Folk Music Festival im Gallagher Park stehen jeden August über 100 Konzerte auf sieben verschiedenen Bühnen auf dem Programm. Für einen unterhaltsamen Abend sorgen der Biergarten, Food Trucks und das Konzert auf der Hauptbühne. Beim Big Valley Jamboree in Camrose geben sich internationale Stars der Countrymusikszene die Ehre, sodass garantiert keine Müdigkeit aufkommt. 

Nacht-Shopping 

Shopaholics, die tagsüber noch nicht genug bekommen haben, können einen der Nachtmärkte besuchen, die im Sommer an vielen Orten in Alberta zu finden sind. An jedem zweiten Freitag gibt es in Calgarys historischem Viertel Inglewood handgemachte Souvenirs, originelle Sammlerartikel, Antiquitäten und Second-Hand-Kleidung zu entdecken. Auch die meisten Läden in der 9th Avenue S.E. bleiben dann abends länger geöffnet. Im historischen Ortskern von Cochrane versammeln sich einmal im Monat Bauernmarkthändler, Food Trucks, Künstler und Entertainer zu einem lebhaften abendlichen Straßenmarkt. Partyatmosphäre und ausgefallene Modeartikel erwarten Sie beim Edmonton Night Market, der nach dem Vorbild eines improvisierten Basars aufgebaut ist und daher jedes Mal mit einem anderen Ambiente überrascht. Schnäppchen, Wein und gute Laune – was will man mehr? 

Gastronomie 

Das Essen im Freien zählt zu den schönsten Freuden des Sommers. Ganz gleich, ob Ihnen der Sinn nach einem schnellen Snack oder den ausgefallenen Kreationen eines preisgekrönten Kochs steht: Albertas Gastroszene wird Sie nicht enttäuschen. Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem intimen Abendessen im Kreis von 65 Ihrer engsten neuen Freunde auf einem malerischen Bauernhof? Das Rge Rd Restaurant in Edmonton organisiert jeden Sommer in Kooperation mit der Prairie Gardens & Adventure Farm in Bon Accord eine Reihe außergewöhnlicher „Field-to-Fork“-Dinner, die an einem langen Tisch auf einem Feld abgehalten werden. Während Ihnen die warme Abendsonne auf den Rücken scheint, können Sie sich sechs ausgezeichnete Gänge schmecken lassen, die in einer im wahrsten Sinne des Wortes „offenen“ Küche zubereitet und serviert werden.  

 

Beliebte Aktivitäten
Anbieter