Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen noch bessere Online-Services zu bieten. Indem Sie die Website nutzen oder diese Meldung schließen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Hier finden Sie weitere Informationen.
DE
  • AU
  • CA
  • CN
  • DE
  • JP
  • KR
  • NL
  • UK
  • US
  • MX

RIESENSPAß FÜR KLEINE GÄSTE IM CALAWAY PARK

Autor: Mhairri Woodhall

Mhairri wurde in Hongkong geboren, wuchs in Vancouver auf und lebt jetzt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Calgary. Ihr Fachgebiet sind Familien-, Luxus- und Gourmet-Reisen.

Website

Main image

Ihre kleinen Hände umfassen das Lenkrad. Sie macht einen ruhigen Eindruck, so als ob sie schon jahrelange Fahrerfahrung hätte. Erst als die alte Klapperkiste beginnt, sich tuckernd in Bewegung zu setzen, ist sie auf einmal wie ausgewechselt. Ihre Gelassenheit wird durch pure Freude ersetzt. Durch die Einzelfahrt im Fahrgeschäft „Super Trucks“ des Calaway Park kommt meine zweijährige Tochter Brooklyn in den Genuss genau der Freiheit, die sie sich schon immer gewünscht hat.

Der größte Vergnügungspark von Westkanada, der gerade einmal zwanzig Minuten westlich von Calgary liegt, ist ein wahres Wunderland für kleine Gäste. Hier gibt es jede Menge Attraktionen für Kleinkinder und eine große Auswahl an begleiteten und unbegleiteten Fahrten. Aber auch die älteren Kinder kommen hier voll auf ihre Kosten. Sie können hier den ganzen Tag verbringen oder gleich einen Platz im Wohnmobilpark oder auf dem Campingplatz buchen, um ein ausgelassenes Wochenende zu erleben.

Geräumige Gehwege ohne Gedränge

Wir kamen ein paar Minuten vor der Eröffnung des Parks an. Vor dem Eingang warteten bereits viele Eltern mit Kinderwagen. Als wir uns in der Warteschlange einreihten, wurden wir von aufgeregten Kindern und dem Duft von Sonnencreme empfangen. Nachdem wir es in den Park geschafft hatten, war ich jedoch positiv überrascht. Die Menge schien sich aufgelöst zu haben, und dank der weitläufigen Gehwege konnte ich meine Tochter ohne Weiteres aus dem Kinderwagen nehmen, um sie nach Herzenslust durch die Gegend tollen zu lassen. Eine absolut sichere Umgebung, in der mein Kind ausgelassen herumtoben kann? Da sage ich nicht nein!

Fahrgeschäfte für Kleinkinder

Im Calaway Park gibt es schnelle, sich drehende und hoch fliegende Fahrgeschäfte für alle Altersklassen. An heißen Sommertagen erfreut sich die Wildwasserbahn „Timber Falls“ der mit am Abstand größten Beliebtheit. Heute steht allerdings der Spaß für die Kleinen im Vordergrund. Die Freude, die meine Tochter bei den ruhigeren Fahrgeschäften an den Tag legt, kann es ohne Weiteres mit den aufgeregten Schreien aufnehmen, die von der Schiffsschaukel „Ocean Motion“ und dem aufregenden Fahrgeschäft „The Storm“ zu hören sind. Dank der farblichen Markierungen im Park ist es ein Leichtes, Fahrgeschäfte zu finden, die auch für Kleinkinder geeignet sind. Zunächst versuchten wir uns an den Fahrgeschäften, bei denen auch die Eltern mitfahren können. Wir drehten eine Runde im „Berry Go Round“, vergnügten uns in einem klassischen Karussell, schwebten mit „Balloon Ascension“ durch die Luft und stiegen mit „Aeromax“ – meinem Lieblingsfahrgeschäft an diesem Tag – über acht Meter in die Höhe.

Bei Einzelfahrten neue Horizonte entdecken

Nach einer kurzen Mittagspause, einer Bühnenshow über Prinzessinnen und ein paar Runden des „Water Gun Fun“-Spiels (auf Papas Wunsch) war die Zeit für Brooklyn gekommen, es auch einmal allein zu versuchen. Bei „Tot Yachts“ war sie der Kapitän eines Schiffs, das sie durch flache Gewässer steuerte, und bei der „Rocky Mountain Railroad“ schlüpfte sie in die Rolle der Lokführerin. Im nächsten Sommer wird mein abenteuerlustiges Mädchen alt genug sein, um es mit einer Fahrt in der „Mini Express“-Achterbahn und den Fahrgeschäften „Swirly Tirl“ und „Timber Falls“ zu versuchen. Wenn sie jedoch erst einmal groß genug für die adrenalingeladene Attraktion „Chaos“ ist, werde ich wohl ihren Papa als Mitfahrer verpflichten müssen.

Beliebte Aktivitäten
  • Camping im Wohnmobil
Anbieter