Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen noch bessere Online-Services zu bieten. Indem Sie die Website nutzen oder diese Meldung schließen, erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden. Hier finden Sie weitere Informationen.
DE
  • AU
  • CA
  • CN
  • DE
  • JP
  • KR
  • NL
  • UK
  • US
  • MX

FROHE UND ZAUBERHAFTE WEIHNACHTEN IN DEN KANADISCHEN ROCKIES

Autor: Travel Alberta

Main image

  • Thumbnail
  • Thumbnail

Das Feuer knistert leise vor sich hin. Der Kamin ist mit duftenden Tannenzweigen, roten Schleifen und funkelnden Weihnachtskugeln geschmückt. Mein Blick schweift an den glitzernden Lichtern des prächtigen Baumes vorbei und gleitet über die schneebedeckten Kanadischen Rockies. Kann mich jemand kneifen? Ich glaube, ich träume. Die Augen meiner Tochter strahlen noch mehr als meine eigenen. Schließlich ist es das erste Mal, dass der Weihnachtsmann persönlich vorbeigekommen ist.

Weihnachtslieder bringen den Raum zum Klingen. Familien lassen sich frisch gebackenes Bananenbrot und warmen Apfelwein schmecken. Gelächter und Heiterkeit erfüllen die große Lobby. Die Elfen des Rimrock Resort Hotels in Banff haben sich selbst übertroffen. Mal wieder.

Ein wundervoller Heiliger Abend

Wir sind gestern angekommen. Gerade rechtzeitig zur Bastelstunde für die Kinder. Mein Mann und meine Tochter haben ein Rentier gestaltet, während ich den Geschenkverpackungsdienst des Hotels genutzt habe – ein großartiges Angebot, wenn man über die Feiertage verreist. Vor dem Abendessen schlossen wir uns noch den Elfen und der Frau des Weihnachtsmannes an, um in großer Runde gemeinsam Cocktails zu trinken und Weihnachtslieder zu singen. Später nippten wir gemütlich am Glühwein und lauschten weihnachtlichen Geschichten und Liedern. Unsere Tochter war hin und weg von der heißen Schokolade und dem Rimrock-Zauberer. All ihre Sorgen, dass der Weihnachtsmann sie hier nicht finden würde, waren verflogen. Denn wie könnte er nur dieses zauberhafte Winterwunderland vergessen?

Weihnachten im Schloss

Als erstes wurden heute früh gleich die Strümpfe geöffnet, aber das Treffen mit dem Weihnachtsmann war natürlich wichtiger als die verpackten Geschenke. Deshalb gehen wir später kurz ins Zimmer zurück, um die Präsente zu verteilen. Das Weihnachtessen – eine prächtige, festliche Veranstaltung mit einem üppigen Truthahn-Buffet – findet im Fairmont Banff Springs statt. Freunde von uns waren letztes Jahr dort und haben uns von Weihnachtsfeierlichkeiten im Schloss vorgeschwärmt. Das Programm des Kinderclubs (für 6- bis 13-Jährige) ist großartig – es wird eine Vielzahl von betreuten Spielen, Bastelarbeiten und Aktivitäten angeboten.

Neujahr in Lake Louise

Neujahr verbringen wir im Fairmont Chateau Lake Louise. Schon im Voraus habe ich arrangiert, dass ein geschmückter Tannenbaum in unserem Zimmer aufgestellt wird, sodass auch hier ein weihnachtliches Ambiente herrscht. Auf dem zugefrorenen Lake Louise wurde sogar eine Eisbar aufgebaut, an der köstliche Getränke wie heiße Schokolade mit Likör, Eiswein und Sugar Pops – heißer Ahornsirup, der auf Schnee gegossen und dann mithilfe eines Stäbchens zu Lutschern aufgerollt wird – serviert werden. Einfach köstlich.

Auch in der Zeit zwischen Schlittschuhlaufen, Filmabenden und Tischtennis im Freizeitraum wird es garantiert nicht langweilig, denn es ist immer für Unterhaltung gesorgt. An Neujahr findet ein Pärchen-Abend statt. Über den Concierge habe ich einen Babysitter organisiert. Abendessen im Fairview, Tanzen im Glacier Saloon. Mein Vorsatz für das nächste Jahr? Weihnachten wieder in den Kanadischen Rockies feiern.

Beliebte Aktivitäten
  • Weiße Weihnachten
  • Winteridylle
  • Einzigartige Unterkünfte
Anbieter